„Besetzt, gerettet und die Zukunft ungewiss.“

Arbeiterselbstverwaltungen in Griechenland


Video-Dokumentation & Diskussion
2. September 2016

 

In Griechenland ist die Tradition von Mitbestimmung und Arbeiterselbstverwaltung nur schwach verankert. Aus diesem Grund gibt es trotz einer massiven Pleitewelle seit 2010 kaum Übernahmen von Betrieben durch die Belegschaften.

 

  

Die 2011 besetzte Baustofffabrik Vio.me in der Nähe von Saloniki, die gegenwärtig unter Arbeiterselbstverwaltung Reinigungsmittel produziert und vertreibt, stellt eine der wenigen Ausnahmen dar. Aluminium of Greece in Zentralgriechenland ist einer der wenigen industriellen Großbetriebe mit weitergehender gewerkschaftlicher Mitbestimmung. Die Erfahrungen, Möglichkeiten und (bisherigen) Grenzen von wirtschaftlicher Mit- und Selbstbestimmung in Griechenland vor dem Hintergrund der Krisendynamik wollen wir mit Vertretern aus diesen Bereichen diskutieren.

Kostas Haritakis, Journalist, aktiv für VIO.ME, besetzte Fabrik in Saloniki
Jannis Stathas, Gewerkschaftsvertreter auf der Aluminiumhütte „Aluminium of Greece“
Gregor Kritidis, Moderation – Publizist und Sozialwissenschaftler aus Hannover
 

  

Ein Bericht zur Diskussion vom 2. September 2016 von Dr. Gregor Kritidis

  

  • 20160902_194341
  • 20160902_194350
  • 20160902_194414
  • 20160902_194421
  • 20160902_194432